VO_Nossen_Schloss_Foto_Frank_Hoehler_950px

Oberhalb der Freiberger Mulde liegt auf einer felsigen Anhöhe das Renaissance – Schloss Nossen. Mit dem Abrissmaterial des Klosters Altzella erbaute man von 1554 -1557 den Westflügel des Schlosses. Darin befinden sich die Prinzenkammern, der Riesensaal und die Silberkammer. Dieser Flügel sollte als kurfürstliches Reiselager und Jagdlager dienen. Hervorgegangen aus einer mittelalterlichen Burg wurden unter Einbeziehung der alten Bausubstanz im Jahr 1631 die anderen Schlossflügel errichtet. Die Mätresse August des Starken, Gräfin Cosel, aber auch der französische Kaiser Napoleon hielten sich kurzzeitig in diesem Schloss auf. Um 1775 wurde das Schloss Nossen als kurfürstliche Unterkunft aufgegeben.


TIPP Sehenswürdigkeiten in der Region Dresden jetzt noch besser entdecken. Mit einer Fototour ins Dresdner Umland- hier buchen!
4


Daraufhin wurden verschiedene Behörden in dem Gebäude untergebracht.  Eine Ausstellung im Schloss widmet sich der Geschichte von Schloss Nossen, den Ämtern und der Jägerei. Eine weitere Ausstellung berichtet über 800 Jahre der Familie Schönberg, einer der bedeutendsten und weit verzweigtesten Adelsgeschlechter des Landes Sachsen.

Zahlreiche Veranstaltungen im Schloss Nossen laden Besucher ein. Als Tagungsstätte sowie für Hochzeiten im romantischem Ambiente steht das Kaminzimmer und der Riesensaal zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Schaubibliothek mit ca. 1600 Büchern aus den Jahren 1544 bis 1900.


TIPP Jetzt hier klicken!

Sehenswürdigkeiten im Dresdner Umland aus fotografisch interessanter Perspektive kennen lernen.


Ganz in der Nähe von Schloss Nossen finden Sie auch:
Klosterpark Altzella
– Schloss Batzdorf
Albrechtsburg in Meißen

Das könnte Sie neben Schloss Nossen auch interessieren:
Schloss Moritzburg
– Kloster Altzella
Schloss Weesenstein



Die Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.

Fragen zur Fototour?
Schreib uns!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Nachricht

captcha

Dresden Fotokurs