VO_Leonhardi_Museum_Dresden_950px

Das Leonhardi-Museum Dresden ist im Osten der Landeshauptstadt zu finden. Unweit vom Blauen Wunder in Dresden Loschwitz, an der Grundstrasse befindet sich das Leonhardi-Museum Dresden, eine Galerie für zeitgenössische Kunst. Im 16. Jahrhundert ursprünglich als Mühle gebaut, erwarb 1879 der Sohn des Tintenfabrikanten Christian August Leonhardi, geb. 29. April 1805 in Langensalza; gest. 15. Januar 1865 in Dresden das Haus. Er, der Maler Eduard Leonhardi, geb. 19. Januar 1828 in Freiberg; gest. 15. Juli 1905 in Dresden-Loschwitz, ließ ein Atelier anbauen. Dieses sollte als Förderstätte der Kunst genutzt werden. Das Leonhardi-Museum ist heute ein bei vielen Dresdner Künstlern geschätzter Treffpunkt. Und das nicht nur zu den unterschiedlichsten Ausstellungen und Veranstaltungen im Leonhardi-Museum.


TIPPs Fototour Sehenswürdigkeiten Dresden noch besser entdecken! Neu mit einer Fototour in Dresden- hier buchen!

5


Der deutsche Landschafts- und Stilllebenmaler Charles Johann Palmié, geb.22. Oktober 1863 in Aschersleben; gest. 5. Juli 1911 in Münche, bemalte um 1880 die Außenfassade des Hauses, dem heutigen Leonhardi-Museum Dresden. Im Volksmund wurde das Gebäude auch „Rote Amsel“ genannt. Den Namen erhielt die Mühle von Robert Sterl, dem berühmten deutschen Impressionisten. Mit seinen Kumpanen wanderte der Maler im späten 19. Jahrhundert von Loschwitz aus in die Sächsische Schweiz. Am Amselsee, vom Rotwein berauscht, ließen sie sich zu neuen Motiven inspirieren. So ergab sich der neue Name ihres Künstlerhauses. Die Amsel wurde später als Symbol auf einer Laterne am Haus angebracht. Im Garten des Anwesens Leonhardi-Museum Dresden befindet sich heute ein Denkmal von Adrian Ludwig Richter, geb. 28. September 1803 in Dresden; gest. 19. Juni 1884 in Dresden, einem bedeutenden Maler und Zeichner der Romantik und Biedermeier-Zeit. Eduard Leonhardi ließ dieses Denkmal 1885 als Andenken an seinen Lehrer an der Dresdner Kunstakademie errichten.


TIPPs Fototour Jetzt hier klicken !
Sehenswürdigkeiten Dresden aus fotografisch interessanter Perspektive kennen lernen.


Zahlreiche Ausstellungen zeitgenössischer Kunst werden dem Publikum im  Leonhardi-Museum Dresden präsentiert.

Ganz in der Nähe des Leonhardi-Museum Dresden finden Sie auch:
Schillerhäuschen in Dresden
Josef-Hegenbarth-Archiv in Dresden
– Technische Sammlungen Dresden

Das könnte Sie neben dem Leonhardi-Museum Dresden auch interessieren:
Erich Kästner Museum Dresden
– Lohgerbermuseum Dippoldiswalde
– Umweltzentrum Dresden e.V.
– Schloss Schönfeld – Das Zauberschloss


Die Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.

Fragen zur Fototour?
Schreib uns!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Nachricht

captcha

Dresden Fotokurs