VO_Schellerhau_Botanischer_Garten_950px

Dresden Region

Botanischer Garten Schellerhau

Der „Botanischer Garten Schellerhau“ existiert seit über 100 Jahren. Gustav Adolf Poscharsky legte 1906 in Schellerhau mit einem privaten Versuchsgarten den Grundstein für den „Botanischer Garten Schellerhau“. Poscharsky, der am 12. Mai 1832 in Dresden geboren wurde und am 27.2.1917 in Schellerhau starb, war vor seiner Pensionierung fast 30 Jahre Königlich-Sächsischer Inspektor des Dresdner Botanischen Gartens. Er war nicht nur ein sehr erfolgreicher Gärtner sondern zählte auch zu den eifrigsten Floristen Sachsens. Er entdeckte zahlreiche Pflanzenarten und hinterließ etwa 20.000 Herbarbelege sowie 8.000 Pflanzenaquarelle. 1916 wurde der „Botanischer Garten Schellerhau“ verstaatlicht. Die Pflege übernahm der Professor der Botanik an der Forstakademie Tharandt Prof. Dr. Neger. 1920 wurde Prof. Dr. Neger an die Technische Hochschule Dresden als Professor für Botanik berufen. Der „Botanischer Garten Schellerhau“ wurde deshalb dem Botanischen Garten Dresden als „Alpenpflanzen-Anzuchtstation“ zugeordnet.


TIPP Sehenswürdigkeiten in der Region Dresden jetzt noch besser entdecken. Mit einer Fototour ins Dresdner Umland- hier buchen!
4


2006 feierte der „Botanischer Garten Schellerhau“ sein 100-jähriges Bestehen. „Leader plus“ förderte das Projekt „das Grüne Klassenzimmer – Unterm Sonnensegel“ und die Klanginstallation von neun naturnah gestalteten Instrumenten im Garten. Dazu gehören Windharfe, Metallröhrenspiel, Gong, Klangbrücke, Singing Drum, Hörpfad, Lithophon, Doppelxylophon, und Summstein.


TIPP Jetzt hier klicken!

Sehenswürdigkeiten im Dresdner Umland aus fotografisch interessanter Perspektive kennen lernen.


Aus verschiedenen Regionen Asiens, dem Böhmischen Mittelgebirge, des Kaukasus, Nordamerikas, und der Alpinen Flora gibt es heute um die 1000 verschiedene Gehölze und Pflanzen. Auch eine Kräuterecke mit heimischen Pflanzen sowie eine Bach- und Ufervegetation wurden mit angelegt. Wissenschaftliche Projekte, fachbezogene Veranstaltungen und Weiterbildungsangebote für Kinder und Erwachsene gehören im Botanischen Garten Schellerhau zum Alltag.

In der Nähe des „Botanischer Garten Schellerhau“ finden Sie auch:
Bergbaumuseum Altenberg
Besucherbergwerk „Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald“
Das bergmännische Huthaus in Zinnwald
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte

Das könnte Sie neben dem „Botanischer Garten Schellerhau“ auch interessieren:
– Dorothea Stolln im Himmlischen Heer Cunersdorf
– Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau
– Historisches Hammerwerk in Frohnau
– Museum Schloss Klippenstein


Die Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.

Fragen zur Fototour?
Schreib uns!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Nachricht

captcha

Dresden Fotokurs