VO_Reinhardtsgrimma_Schloss_950px

Dresden Region

Barockschloß Reinhardtsgrimma

Abseits der großen Straßen am Rand des Osterzgebirges liegt das Barockschloß Reinhardtsgrimma in Reinhardtsgrimma, seit 2008 Ortsteil der Stadt Glashütte. Der malerisch schöne Ort wird im Nordosten vom 478 m hohen Berg Wilisch, im Südwesten vom 576 m hohen Berg Luchberg begrenzt. Schon vor über 800 Jahren entstand hier an den Talhängen ein Waldhufendorf, das sich später zu einem Reihendorf entwickelt hat. Zu den bäuerlichen Anwesen gesellten sich im Laufe der Jahre viele Handwerker, sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Unverwechselbar wird das reizvolle Bild dieses Ortes geprägt durch das 1767 entstandene  Barockschloss Reinhardtsgrimma und durch die Kirche mit ihrem 35 m hohen Turm – eine der ältesten und größten Dorfkirchen des Osterzgebirges. Im Jahr 2006 feierte der Ort, zusammen mit Barockschloss Reinhardtsgrimma und der nahe gelegenen Landeshauptstadt Dresden, sein 800-jähriges Bestehen.


TIPP Sehenswürdigkeiten in der Region Dresden jetzt noch besser entdecken. Mit einer Fototour ins Dresdner Umland- hier buchen!
4


Regelmäßig finden im Barockschloss Reinhardtsgrimma und in der Kirche von Reinhardtsgrimma mit der berühmten Silbermannorgel Konzerte statt. Musikliebhaber wissen diese Konzerte im Barockschloss Reinhardtsgrimma schon lange zu schätzen. Die jährlich stattfindenden Heimatfeste und Dorffeste ziehen Tausende von Besuchern zum Barockschloss Reinhardtsgrimma an.

Zu dem von Oberlandbaumeister Johann Friedrich Knöbel (geb. 14. Juni 1724 in Dresden; gest. 26. September 1792 in Dresden) erbauten Barockschloss Reinhardtsgrimma, eines der schönsten Landschlösser Sachsens, gehört ein im Jahr 1891 vom königlichen Gartenbaudirektor Max Bertram angelegter großer Landschaftspark, der zu geruhsamen Spaziergängen einlädt. Max Richard EduardBertram (geb. 1. Juli 1849 in Potsdam; gest. 9. Juni 1914 in Dresden) war königlich-sächsischer Gartenbaudirektor und Gartenbaupädagoge im Barockschloss Reinhardtsgrimma


TIPP Jetzt hier klicken!

Sehenswürdigkeiten im Dresdner Umland aus fotografisch interessanter Perspektive kennen lernen.


Lange in Erinnerung bleiben wird Familien mit Kindern, Kindergarten-, Hort- und Schulkindern der Besuch der märchenhaft gestalteten Wiese, der Märchenwiese in der Reinhardtsgrimmaer Heide. Ob Märchen raten, spielen, basteln oder Theatervorstellung – für jeden ist etwas dabei. Nebenan befindet sich ein kleiner Streichelzoo mit Ziegen, Schafen, Ponnys, Gänsen. Sogar Hängebauchschweine sind dabei.

Nur ein paar Meter weiter findet man die Buschhäuser von Reinhardtsgrimma. Dort kann man sich über allerlei kulinarische Köstlichkeiten freuen und sich stärken.

Das Barockschloss Reinhardtsgrimma freut sich über kleine und große Besucher.

In der Nähe des Barockschloss Reinhardtsgrimma finden Sie auch:
– Deutsches Uhrenmuseum Glashütte
– Bergbaumuseum Altenberg
– Besucherbergwerk „Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald“
– Das bergmännische Huthaus in Zinnwald

Das könnte Sie neben dem Barockschloss Reinhardtsgrimma auch interessieren:
– Dorothea Stolln im Himmlischen Heer Cunersdorf
– Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau
– Türckische Cammer Dresden


Die Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.

Fragen zur Fototour?
Schreib uns!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Nachricht

captcha

Dresden Fotokurs